Prof. Rainer Mausfeld | VORTRAG – Die Angst der Machteliten vor dem Volk



2017-02-16 – KenFM – Prof. Rainer Mausfeld – Backup aus dartenarche.de
Youtube – gesperrt – https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I9gXwack


1. Das Schweigen der Lämmer

  • Volk, Führung und Elite = Lämmer, Hütehund & Hirte – diese Metapher entlarvt, daß der Hirte nicht dem Wohl der Schafe, sondern sich selbst, dem Hirten, verpflichtet ist und Hütehunde (Politik & Machtinstrumente) zur Führung einsetzt – ein Volk wird entmündigt konstruiert – siehe auch “repräsentative Demokratie”.

  • Demokratie” bedeutet Machtbefugnisse der Herrschenden einzuschränken – Eliten-Demokratie bzw. repräsentative Demokratie steht dem entgegen – es ist eine Illusion von Demokratie durch Wahlen statt wirklichem Diskurs & Streit. Andersdenkende werden stigmatisiert.

  • Demokratische Rhetorik” von Herrschenden kleidet Machtstreben, Hegemonialinteressen & geostrategische Interessen in eine moralische Sprache, ohne selbst demokratisch zu sein – Legitimationshülle für strategische Ziele

  • Menschen wählen in der Regel Parteien oder Führungen, die für die gegenwärtige Situation selbst verantwortlich sind. Ein Obrigkeitsverhalten führt dazu, daß das Volk mit den Führenden größtenteils zufrieden ist und ev. Mißstände gar nicht mit den Führenden selbst in Verbindung bringt, obwohl diese es verursacht haben – “Ränder” opponieren.

  • Verantwortliche Eliten tragen die Schuld an Zertrümmerung des Sozialstaates, Bankenrettung, Überwachungs- & Sicherheitsstaat, NATO Erweiterung, Militarisierung der EU usw.

  • Joachim Gauck “Eliten sind nicht das Problem, die Bevölkerung ist das Problem” – Revolte der “Eliten gegen das ignorante Volk”

2. Herrschaft und Techniken

  • Herrschaft und Beherrschung – Meinungs-Management, physische Machtausübung, Geld, Wirtschaftssysteme

  • aus dem antiken Athen “Recht kann immer nur zwischen Gleichstarken gelten”

  • Realpolitik aktuell : “Tue der Starke was er könne und erleide der Schwache was er müsse”
  • ein Imperium kennt keine moralischen Kategorien

2.1. Hardpower

  • Militärische Gewalt, Ökonomische Gewalt, soziale und ökonomische Verelendung, Polizei & Geheimdienst, Folter usw. – kostengünstige & effiziente Kontrolle der Gesellschaft ist das Ziel, deswegen greifen Eliten primär auf Softpower zurück. Kriege & Tote kosten Geld und Arbeitskraft.

2.2. Softpower

  • wird eingesetzt, um moralische Sensitivitäten der Masse zu unterlaufen

  • Softpower – sind zBsp. Medien, Schulen, Universitäten, Ämter, Bürokratie, Thinktanks, Stiftungen usw. – “Meinungsmanagement ist billiger als Gewalt”

  • BUCH Loseph S. Nye Jr. “Softpower”
  • BUCH Richard H. Thaler & Cass R. Sunstein “Nudge”

  • Nudge-Technik: “Eine Technik, mit der man andere dazu bewegt, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Menschen verhalten sich von Natur aus nicht rational. Nur mit einer Portion List können diese dazu gebracht werden, vernünftig zu handeln” – im Sinne der Herrschenden.

    Beispiele aktuell: CoronaVirus Pandemie, Politik, Gesellschaftsthemen – statt über Regeln & Verbote zu befinden, grenzt man eher andere Möglichkeiten so ein, daß gar kein Ausweg mehr für das Volk bleibt und Eliten ohne eine Regel oder Verbot das selbe erreichen.

    Beispiel: kein Impfzwang, aber es werden Regularien verschärft die dazu führen könnten, daß man ohne Impfung nicht mehr an bestimmten Dingen in der Gesellschaft teilnehmen kann

  • Sozialwissenschaften etc. dienen Eliten als Wissensbasis für die Psyche des Menschen, um Entscheidungsverhalten zu beeinflussen, Schwachstellen für Manipulation zu finden – für eine Ideologieproduktion.

2.2.1 Manipulation – Ideologieproduktion

  • Elite teilt Menschen in Elite (herrschen) und Volk (dienen)

  • Glaubwürdigkeit dieser Unterscheidung wird durch die Elite mit psychischer Machtausübung, Manipulation, Ideologieproduktion gesteuert

    Beispiele: Impf- bzw. Pharmaindustrie als Mittel zum Zweck, CO2 Diskussion siehe Instrumentalisierung Thunberg, Soziale Fragen instrumentalisiert durch gesteuerte Bewegungen wie Frühlings-Farben- Revolutionen oder BLM oder Antifa etc. , finanzierte Bewegungen und fingierte Grasswurzel-Bewegungen, politisch korrekte Sprache, Zeitungen und Medien, Werbung, politische Bildung von staatlichen Einrichtungen etc.

  • Friedrich II. ” das gemeine Volk modert immer im Schlamm seiner Vorurteile dahin”

  • Volk-Begriff – “Sie sind blöde genug, sich von Anderen trotz offener Augen betrügen zu lassen” – ca. 1850 definiert. Voltaire “Volk scheinen Tiere unterhalb des Menschengeschlechts zu sein”

    Begriffe Elite & Volk sind eine ideologische Konstruktion.

    Elite: intelligent, gebildet, rational

    Volk: irrational, infantil, triebhaft, selbstsüchtig, rationalen Argumenten nicht zugänglich

  • Rechtfertigungsideologie, durch die sich sicherstellen lässt, daß der Status der Herrschenden auch in einer Demokratie nicht gefährdet ist

  • Darf man das Volk als Elite belügen ? – Juncker: “Wenn es ernst wird, muß man lügen”

  • Höchstes Ziel der Meinungsmanipulation eines totalitären Systems: das Ausbilden von Überzeugungen verhindern. Ziel sind Infantilisierung, Abstumpfung, Desinformation.

    Beispiel: Medien wie ARD, ZDF & Zeitungen, Werbung etc. und deren Art und Weise der Nachrichtung. Durch ständiges Wiederholen werden Behauptungen zu Fakten gemacht.

    Robert Michels 1876-1936

    “Eliten wünschen die Apathie des Wahlvolkes” – “Das unterscheidende und wertvollste Element der Demokratie ist die Bildung einer politischen Elite im Konkurrenzkampf um die Stimmen einer hauptsächlich passiven Wählerschaft”

  • Robert Michels 1876-1936 “Eherners Gesetz der Oligarchie”:

    – Bürokratien neigen zur Herausbildung einer Machtelite
    – die daraus folgende Oligarchisierung führt zur Korrumpierung

  • Leo Strauss (1995) “Was die Massen anbelangt, so ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein reibungsloses Funktionieren von Demokratie eine Wahl-Apathie, dh. ein Mangel an Gemeinsinn.”

    Ziel eines “Mündigen Bürgers” ist das Lesen “des Sportteils oder des Comics einer Zeitung” – die Beschäftigung mit Belanglosem. Eliten fürchten nichts mehr wie den mündigen Bürger.

2.2.2 Mentalvergiftung durch Indoktrination

  • soll unser geistiges Immunsystem lahmlegen und gegenüber Manipulation und Indoktrination empfänglich machen.

    Affektiv – Erzeugen von Hass (Veränderungsenergie des Volkes auf Ablenkziele richten, Hass muß gepflegt und gerichtet werden), Konsumismus, Angst

    Kognitiv orwellsche Falschwörter, die versuchen, mit Sprache das Denken zu beherrschen, Denunziationsbegriffe (“Querfront”, “Verschwörungstheorie”, “Antiamerikanismus”, “Populismus” – Verklammerungslogik verklammert “Kritikbegriffe” mit “Geächteten Begriffen” zu einem gedanklichem Sperrgebiet)

  • USA – das Imperium (Pentagon als Deep State / Tiefenstaat Einrichtung), Exzeptionalismus – “Verbrechen von wesenhaft Guten sind nicht das selbe wie die Verbrechen von wesenhaft Schlechten” – Doppelstandards

  • Populismus – Verklammerungsbegriff. Populismus bedeutet auch Kritik an Eliten. “Wer Elitenkritik formuliert, der neigt auch zum Rassismus.”

    Beispiel: Nazi-, Antisemitismus- und sonstige Vorwürfe gegen friedliche Demonstranten siehe Querdenken-Bewegung

    Urlüge des Kapitalismus: “Es geht uns allen besser, wenn nur die oberen 1% sich genügend gemästet haben” – siehe Tagespresse & Werbung
2.2.2.1 Aktual-Indoktrination
  • tagesaktuelle Nachrichten zum Erzeugen eines gewollten gesellschaftlichen Weltbildes, reale Fakten “unsichtbar machen”, Angst erzeugen

    Beispiel: CoronaVirus Pandemie und Panik, 2001-09-11, Arabischer Frühling, NSU, al-Qaida und Osama Bin Laden, Terroranschläge in Europa bei denen “Übungen” vorausgingen, Gladio Stay-behind-Armeen, “Sturm auf den Reichstag”, Profilierung von Politikern am Leid von Flüchtlingen und Kriegsopfern, Friedensnobelpreis für Kriegsverbrecher Barack Obama, NATO Aggression, Anti-Russland- Propaganda, TTIP, CETA usw. … die Liste kann nahezu unbegrenzt fortgesetzt werden.

  • durch Medien – Selbstlüge der Medien (angemessenes Bild der akt. Situation wird nicht mehr dargestellt)
2.2.2.2 Tiefenindoktrination
  • Begriff – längerfristig angelegte Prozesse der Vermittlung politischer & gesellschaftlicher Weltbilder & Wertesysteme

    Beispiel: Correctiv, Amadeo Antonio-Stiftung, Faktenchecker, Stiftungen aller Parteien, Thinktanks, Anti-Deutsche, Skeptiker, Wikipedia, Bundeszentrale für politische Bildung, Finanzsystem als Abrichtungswerkzeug, politische Parteien als Spaltungsinstrumente usw.

    Dies dient der Unsichtbarmachung von Denkmöglichkeiten.

    Beispiel: Bundeszentrale für politische Bildung sagt – “Charakteristisch für Propaganda ist, daß sie die verschiedenen Seiten einer Thematik nicht darlegt und Meinung & Information vermischt.”

    Das trifft auf Film- & Serienindustrie , Fernsehsender, Radio sowie Zeitungen zu – siehe ARD, ZDF, Spiegel, TAZ, FAZ, Welt, Die Zeit, Netflix, Amazon, Apple, Focus, Time Magazine, BBC, CNN usw. zu. – 90% aller Leitmedien sind reine Propaganda.

  • Schulen sind für Tiefenindoktrination wichtig. Schulpflicht wurde eingeführt, um gehorsame Staatsbürger und Kirchgänger zu erzeugen.

    Es soll nicht zum selbstständigen Denken erzogen werden, da dies Elitendasein gefährdet.

    absurde Beispiele: benevolentes (gutmütiges ) “Imperium” , “repräsentative Demokratie” – “Das Römische Reich” als Bezugspunkt, “USA sind ein gutmütiges Leit-Imperium”

    Hillary Clinton :“Das großartigste Land , das jemals auf dem Angesicht der Erde in der gesamten Geschichte erschaffen worden ist.”

  • Verteidigung von Wirtschafts- und Wohlstandsinteressen führt zu Militärbasen weltweit und Vorwand humanitärer Hilfen – Absurdität : “Deutschland wird auch in Afrika verteidigt”

  • Unterstützung von Terroristen weltweit zum Sturz unliebsamer Regierungen, weit über 150 USA-Militärstandorte auf der ganzen Welt inkl. 1000er versteckter Handlungsgebiete von Nachrichtendiensten und Tiefenstaat / Deep State
  • Tiefen-Indoktrination ist nicht mehr durch Fakten korrigierbar – Absurdität wird zur Wahrheit erhoben: “man sieht ja, wie aggressiv Russland an die amerikanischen Stützpunkte herangerückt ist”

    Europa als atomares Schlachtopfer im Versuch der Unterwerfung Russlands & Chinas – Absurdität: “Die USA sind in ihrer Gutmütigkeit gerne bereit, dieses Opfer zu erbringen.” “Kein Krieg ist auch keine Lösung”

3. NGO – Nichtregierungsorganisationen

  • Beispiel: Bill & Melinda Gates Stiftung kümmert sich um Toiletten für ganz Afrika aber auch gleichzeitig um Interessen von Pharmakonzernen (Impfungen etc.)

  • Philanthropisch verpackte NGO Instititutionen zur Verbreitung von Ideologien – sollen ablenken
  • Russian Democracy Act – Russland wurde von den USA mit 65.000 NGOs überzogen. Man stelle sich vor, Russland würde einige wenige in den USA eröffnen.

4. Demokratieformen

4.1. Repräsentative Demokratie – heute

  • bedeutet

    – Elitenherrschaft
    – kompetitive Oligarchie
    – re-Feudalisierung des politischen Systems
    – System der organisierten Unverantwortlichkeit
    – negative Rechte
    – Kampf um Macht, Wahlen wie Marktentscheidungen
    – Eigentumsordnung wird gesichert – dient zur Abwehr von Demokratie

    Hinweis: Joseph Schumpeter

  • Wahlen – sind nur ein theatralisches Schauspiel

    Hinweis: Gerd Arntz 1932 “Wahldrehscheibe”

  • Beispiel: der “Russe” als Weltschuldiger – “Daß wir die Probleme wie marode Infrastruktur oder Demokratiedefizite überhaupt wahrnehmen, daran ist der “Russe” schuld” – Tiefenindoktrination führt dazu, daß solche Aussagen nicht hinterfragt werden.

  • Nichtwähler wissen -> “Egal was das Volk wählt, es wird betrogen”
  • Demokratie = bedeutet eigentlich Partizipation, Diskurs und Streit.

    Wahl ist dabei nur die Ultima Ratio, wenn man sich anders nicht zu helfen weiß. Die Wahl ist der uninteressanteste Teil einer Demokratie.

  • Beispiel: Völkische Rechte

    Wenn der Volkskörper nur homogen genug ist, dann kann er einen Gemeinwillen und Eliten ausbilden, die diesen Willen umsetzen.” Unter diesen Vorstellungen wäre auch eine Diktatur eine Demokratie. Es geht hier nicht um eine ernsthafte Demokratisierung, sondern um die Abschaffung der Demokratie im Sinne der Aufklärung.

    Dies wird aber von Eliten via Verklammerungstaktik in Funk & Fernsehen wieder selbst als Argument genutzt, um Kritik an repräsentativer Demokratie generell zu diffamieren und abzuwehren.

    (Siehe Zustand Deutschland Jahr 2020 – Reden sämtlicher politischer Führungspersönlichkeiten wie Frau Dr. Merkel oder Ministerpräsident Söder / Bayern – man spricht von Antisemiten & Verschwörungtheoretikern und meint damit die legitimen Proteste der Bürger wie z.Bsp. die friedlich-demokratische Querdenken- Bewegung)

  • Vorteil für Eliten: Veränderungsenergie des Volkes beschränkt sich darauf, andere “Hirten” bzw. “Hirtehunde” aus dem “Personal des Herdenbesitzers” zu wählen.

    Stichworte: Finanzoligarchen, Großkonzerne, Tiefenstaat (Deep State) als Zentren der Macht für alle unsichtbar oder erreichbar – politische Macht wurde in ökonomische Macht transferiert. Es ist schwierig, Apple, Wikipedia, Amazon oder andere als Bürger zu verklagen, wenn der Bürger selbst nicht die finanziellen und ökonomischen Mittel dazu besitzt.

    Verrechtlichung bzw. Legalisierung organisierter Kriminalität der besitzenden Klasse (TTIP, CETA, TISA …) = das Programm der neoliberalen Revolution von oben

    = Neoliberalismus

4.2. Partizipatorische Demokratie

  • Staat wird bestimmt durch die Zivilgesellschaft
  • Selbstbestimmung von politischen Gemeinschaften
  • solidarische Politik zur Sicherung des Gemeininteresses
  • positive Rechte
  • Wahlen als Ergebniss öffentlicher Diskurse

5. Neoliberalismus

  • gekennzeichnet durch den Hass auf 1789 – französische Nationalversammlung und die Verabschiedung der Bürger & Menschenrechte – Gleichwertigkeit (nicht Gleichheit), Freiheit, Brüderlichkeit – die größte kulturelle Errungenschaft seit ca. 2000+ Jahren

  • gekennzeichnet durch die Verrechtlichung organisierter Kriminalität der besitzenden Klasse (TTIP, CETA, TISA …) = das Programm der neoliberalen Revolution von oben. Es werden Gesetzmäßigkeiten erfunden und als neue oder “vorgeblich aus gesellschaftlichem Konsens” erarbeitete Gesetze propagiert, weil sie “freiheitliche Rechte und Möglichkeiten der Menschen stärken” würden und dabei allerdings nur die Interessen einiger weniger Herrschafts-Eliten begünstigen.

  • gekennzeichnet durch Sozialdarwinismus – Glorifizierung des Starken und Verachtung des Schwachen

  • gekennzeichnet durch extrem hierarchische Elitenoligarchie & die Verachtung für das Volk

  • gekennzeichnet durch Mythos “Freier Markt” – das Individuum hat sich dem Markt vollständig unterzuordnen.

    Staatliche Aufgaben bzw. Aufgaben der Allgemeinheit für die Allgemeinheit, wie zBsp. Krankenhäuser, Wasser, Energie, Kommunikation, Transit und mehr, werden privatisiert mit dem Heilsversprechen, daß ein freier Markt diese besser betreiben können würde. Marktwirtschaft und das unbezahlbare / nicht bewertbare Leben von Individuen treffen damit unvereinbar aufeinander.

    Dabei geht es aber gerade darum, das Volk einzuhegen und in wirtschaftliche sowie soziale Zwänge mit den entsprechenden Dynamiken zu versetzen, um die Lenkbarkeit und Kontrolle zu erhöhen, damit Marktinteressen besser bedient werden können.

  • gekennzeichnet durch Eingliederung von Eliten des Volkes als “Bürokraten der Volksverwaltung” in die Machtpyramide der Machteliten.

    Volksvertreter von Parteien teilen sich in Rechts, Links oder Mitte ein, akzeptieren aber auf dem Wege zur “Regierungsfähigkeit” den Abbau humaner oder spezieller eigener Prinzipien zum Zwecke des Machterlangens oder letztendlich des Machterhaltes. Sie nehmen an undemokratischen Ereignissen bzw. Einrichtungen teil (Bilderberger, Thinktanks etc.) und werden dadurch immer weiter an die Machstrukturen der Macht-Eliten gebunden.

    Als Beispiel wäre hier die Partei SPD und der Slogan “Wer hat uns verraten, Sozialdemokraten” zu nennen. Dieses Beispiel ist nicht einzigartig, steht aber als Sinnbild für eine Kaste von aufsteigenden Bürokratie-Eliten innerhalb von Organisationen, die mit zunehmender wirtschaftlicher Unabhängigkeit und steigender Bekanntheit im Volk und bei den Macht-Eliten nach und nach immer mehr eigene humane oder soziale Prinzipien aufgeben oder ablegen, um im Machtgefüge aufsteigen zu können.

    Teilweise wird Nachwuchspersonal bereits an Stellen innerhalb solcher Machtgefüge eingeführt, wo es nicht einmal Prinzipien mitbringen muß, sondern lediglich opportun dem Machterhalt der Einheit selbst dient.

  • zielt auf totalitäre Formung von Personen, das neoliberale Subjekt soll geschaffen werden. Transhumanismus.

  • Neoliberalismus > Totalitarismus > Faschismus – Neoliberalismus hat fundamentale Ähnlichkeiten zum Faschismus. Daraus kann man ableiten, daß Teile eurer aktuellen Gesellschaften vor allem in der sogenannten “westlichen Welt” bereits seit geraumer Zeit in sich selbst und in Wirkung faschistisch funktionieren und diktatorische Eigenschaften besitzen.

    “Du bist nichts, Dein Volk ist alles” oder auch
    “Der Mainstream hat recht”

  • Neoliberalismus ist der Weg der Zerstörung – Beispiel Griechenland, in dem ein Land durch IWF, Europäische Union und Finanzsystem regelrecht in die Knie gezwungen und sich an den Menschen vergangen wurde.

    Im Neueren ist die Corona-Krise eher eine Plandemie, die abstrakt betrachtet neoliberale Herrschaftsmechaniken und die Verrechtlichung von Unrecht bringt. Eigentlich als Verbrechen geltende Dinge werden nun als Standard erhoben – Menschenversuche bei Impfstoffen, die statt 7-12 Jahre und bereits nach Monaten an Menschen getestet werden.

  • “Teile & Herrsche” als grundlegendes Zerstörungs- und Zersetzungsinstrument, um Gegenpole nachhaltig zu beseitigen.

/大名

"KenFM ist ein freies Presseportal, eine Nachrichtenplattform, die bewusst das Internet als einziges Verbreitungsmedium nutzt und damit im gesamten deutschsprach- igen Raum „empfangen“ werden kann. "

"Kommunikation ist die Illusion, daß sie stattgefunden hat."


Dokumentar Homo Sapiens Imperium Infernum Intellectus Macht Veritas